Teilnehmerinfos vom A-Z

Anreise

Adresse fürs Navi: 42477 Radevormwald - Ispingrade 1

Bergwertung am Freitag

Da sich das Fahrerlager 2019 am Schweineberg befindet, werden wir den Freitag neu für euch gestalten.

Wir bieten allen angereisten Teilnehmern die Möglichkeit eine geführte Trainingsrunde auf der neuen NightOnBike-Strecke zu absolvieren.

Da der Schweineberg zukünftig der Zielanstieg ist, können alle Teilnehmer die den Berg auf Zeit erklimmen möchten, im Anschluss an die Trainingsrunde, am Schweineberg ihr Glück versuchen, um einen möglichst guten Startplatz für ihr Team zu erfahren. Der schnellste Teilnehmer aus dem Team sorgt für den Startplatz.

Ablauf:

  • 19.00 Uhr - alle Teilnehmer starten auf die geführte neue NightOnBIke-Strecke
  • 19.45 Uhr Start zum Bergzeitfahren
  • anschließend Siegerehrung auf der Bühne (1–3 Damen und Herren)
  • 21.00 Uhr Open-Air-Konzert (für die Teilnehmer kostenlos)
Bikes

Erlaubt sind alle MTBs von 24 bis 29 Zoll.

Verboten sind E-Bikes, Gravel Bikes, Crossräder und Trecking Bikes.

Für einen technisch sicheren Zustand Eurer Bikes habt ihr zu sorgen.

Defekt

Bei einem Defekt auf der Strecke darf der Fahrer Hilfe annehmen.

Es darf auch ein komplettes Bike getauscht werden.

Allerdings muss das Bike mit Startnummer ausgestattet sein, der Sportler muss die Runde zu Ende fahren und darf nicht auf der Strecke den Transponder übergeben.

Teilnehmer sind nicht verpflichtet anderen Teilnehmern bei technischen Defekten zu helfen. Jeder Sportler ist für sich selbst verantwortlich.

Es darf aber gerne geholfen werden!

Duschen und WCs

Duschen und WC's befinden sich auf dem Gelände

Erste Hilfe

Auf der Strecke und im Orga-Büro befindet sich das DRK.

Hilfe kann über alle Streckenposten und über das Orga-Büro bestellt werden.

An der Strecke befinden sich KM Schilder. Bitte informiert das DRK wo ihr euch befindet.

Fahrerlager
First Ride / Track-Test

Start um 19.00 Uhr für alle als geführte Tour zur Bergwertung. Teilnehmer die nicht am Bergzeitfahren teilnehmen möchten, können vor den Startern des Zeitfahrens zurück ins Fahrerlager.

Grillen

Grillen ist erlaubt. Aber bitte entsorgt die Asche nicht wild.

Haftungsausschluss

Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Das gilt auch für Unfälle aus Eigen- oder Fremdverschulden. Der Veranstalter und der Ausrichter übernehmen keine Haftung für Verlust oder Schäden von Wertgegenständen. Jeder Teilnehmer hat für ausreichend Schutz selbst zu sorgen. Mit Empfang der Startunterlagen erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer mit seiner Anmeldung an. Alle Teilnehmer müssen im Besitz einer Unfall- und Haftpflichtversicherung sein.

Mit der Anmeldung bestätigen alle Teilnehmer das Reglement und die Ausschreibung zur Kenntnis genommen zu haben. Bei minderjährigen Teilnehmern bestätigt der Erziehungsberechtigte mit der Einverständniserklärung, dass der Teilnehmer ausreichend versichert ist und das Reglement zur Kenntnis genommen hat.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmer und ihre Angehörigen verzichten durch die Abgabe der Anmeldung, im Schadenfall auf jedes Recht des Rückgriffs gegen den Veranstalter, den Ausrichter, deren Helfer oder Beauftragte, Städte, Gemeinden und Privatgrundbesitzer. Eine Geltendmachung von Haftungsansprüchen der Teilnehmer untereinander ist ausgeschlossen.

Der Teilnehmer erkennt mit seinem Start den Zustand der Wettkampfstrecke an.

Die Teilnehmer sind verpflichtet die Strecke 1x im Hellen befahren zu haben.

Jugendliche beim 16 H und 24 H Rennen

Eine Teilnahme an der Night on Bike ist ab 15 Jahren möglich. Da 15-Jährige laut BDR in der U 17 Klasse Starten müssen, haben wir uns entschieden diesen Sportlern eine Teilnahme zu ermöglichen.

In der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 4.00 Uhr dürfen die Kinder/Jugendlichen keine Rennrunden absolvieren.

(Einverständnis der Eltern ist nötig)

Licht
  • Rücklicht: nicht blinkend und rot
  • Helmlampen sind erlaubt
  • Fahrer ohne Licht können aus dem Rennen genommen werden
  • generell keine blinkenden Lampen
  • Einzelfahrer müssen ebenfalls ein rotes Rücklicht haben, dürfen aber zusätzlich ein blaues Licht hinten nutzen, so dass sie von den anderen erkannt werden
Race Map App

Unter www.racemap.de könnt ihr euch die App kostenlos herunter laden. Wir haben in der Alm eine Großbildleinwand installiert. Wenn ihr mit der App auf der Strecke seid, können Eure Fans und Angehörigen sehen, wo ihr euch auf der Strecke befindet.

Rennabbruch

Das Rennen wird nur abgebrochen, wenn die Sicherheit der Sportler gefährdet ist.

Regen oder Starkregen gehört nicht dazu, da es sich um einen Outdoorsport handelt.

Und dass es bei Regen glatt wird, sollte jedem Sportler klar sein.

Start

Startaufstellung 16 H:

  1. Block: 4er Teams
  2. Block: 2er Teams
  3. Block: 6er Teams
  4. Block: Einzelfahrer

Startaufstellung 24 H:

  1. Block: 4er Teams
  2. Block: 6er Teams
  3. Block: 2er Teams
  4. Block: 8er Teams
  5. Block: Einzelfahrer
Strafen & Regeln

Bei sportlichen Vergehen wird immer das gesamte Team bestraft.

Maßnahmen sind Rundenabzug bis hin zur Herausnahme aus dem Rennen.

Strom

Wir werden euch Strom in jedem Fahrerlager zur Verfügung stellen.

Allerdings kann der weiteste Weg zum Stromkasten 50 m betragen.

Also bitte genug Verlängerung mitbringen und die Kabeltrommeln vorher auf Funktion prüfen.

STVO

Da die Strecke teilweise durch den öffentlichen Straßenverkehr verläuft, müsst ihr immer die Straßenverkehrsordnung beachten.

Es kann immer Verkehrsteilnehmer geben, die unvorhergesehene Dinge machen.

Die Zeit, die ihr auf der Straße evtl. verliert, könnt ihr locker im Gelände wieder raus holen.

Training

Das Training auf der Strecke findet zu jedem Zeitpunkt auf eigene Verantwortung statt. Streckenposten werden erst ab Samstag 10:00 Uhr auf der Strecke sein.

Unfälle

Jeder Sportler, der als Erstes zu einem gestürzten Fahrer kommt MUSS ANHALTEN!

Es reicht nicht, beim Gestürzten vorbeizufahren und kurz nachzufragen!

Dem gestürzten Fahrer ist sofort erste Hilfe zu leisten!

Die nachfolgenden Fahrer haben sofort dem Streckenpersonal Bescheid zu geben.

Die verlorene Zeit wird dem Team gutgeschrieben.

Sportler, die dieses nicht beachten, werden mit dem kompletten Team aus dem Rennen genommen! Wir werden keine Verwarnung aussprechen, sondern gleich handeln.

Verpflegung

Dieses Jahr befindet sich die Verpflegungsstation im Bereich von Start und Ziel.

Wechsel

Aufgrund des neuen Fahrerlagers, werden wir bei der Fahrerbesprechung mitteilen, wie der Fahrerwechsel aussehen wird.